14-jähriger Brandstifter legt neun mal Feuer in Linz-Urfahr

LINZ-URFAHR. Am 19. Mai 2018 um 15:06 Uhr wurde die Polizei zu einem Haus in Linz-Dornach gerufen, weil dort ein Baum brennen soll. Anrainern hatten bereits versucht, den Brand zu löschen, was jedoch misslang. Die Feuerwehr konnte das Feuer daraufhin unter Kontrolle bringen.

Da bekannt war, dass in der Nacht in der Umgebung des Brandortes etliche Brände angezeigt wurden, befragten die Polizisten mehrere Personen. Dabei fiel der Verdacht auf einen jungen Burschen, der mit einem Fahrrad vom Brandort weggefahren ist. Daraufhin wurde der Verdächtige, ein 14-Jähriger, an seiner Wohnadresse aufgesucht und befragt.

Nach kurzem Leugnen gestand er, die letzten vier Brände in Urfahr und fünf Brände im Jahr 2017 ebenfalls in Urfahr gelegt zu haben.

Die Schadenshöhe ist bislang unbekannt. Der Bursch wird angezeigt....
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - Saturday, 19 May
Share |