4.000 feierten an der Donau beim Ahoi!-Festival

"This feels like a nice afternoon in the park", fasste CHVRCHES-Sängerin Lauren Mayberry die Stimmung an diesem Abend im Linzer Donaupark zusammen. Auch in diesem Jahr wurde das "Ahoi! The Full Hit Of Summer 2018" seinem Ruf eines "High-Quality-Festivals" mehr als gerecht. Mehr als 4.000 Menschen folgten bei der dritten Austragung der Einladung zum Posthof-Sommerfestival zwischen Brucknerhaus und Lentos-Museum.

Elektropop und düsterer Indie-Sound

Bevor die schottischen Elektropop-Superstars von Chvrches das Publikum mit ihrem basslastigen Synthie-Sound zum tanzen brachten, sorgten Deap Vally und Dream Wife für ordentlich Frauenpower und Moses Sumney holte ordentlich Soul-Sound aus den aufwändig auf der Bühne platzierten musikalischen Gerätschaften. Als Headliner zogen die Grammy-Gewinner The National das Publikum in ihren Bann. Kraftvolle und düstere Indie-Songs, die von der Liebe, der Angst und der Verzweiflung erzählen. Fast schien es so als ließen die langsam anschwellenden Sound-Arrangements in dieser eher kühlen Sommernacht nach und nach den Nebel von der Donau hochsteigen. Oder war es doch nur die Nebelmaschine?

2019 mit Bilderbuch

Im Anschluss an das Konzert wurde im Foyer des Brucknerhauses zu Anger und den schottischen HipHop-Visionären Young Fathers weitergetanzt. Welche Bands im nächsten Jahr die Linzer im Donaupark verzaubern werden, steht noch nicht fest. Fix ist jedoch, dass Bilderbuch im Sommer 2019 ein...
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - Thursday, 12 July
Share |