49-Jähriger starb bei Arbeitsunfall in Linz

Tödliche Verletzungen bei Schnittmaschine von Stahlteilen Ein 49-Jähriger ist Sonntagnachmittag bei einem Arbeitsunfall in Linz tödlich verletzt worden. Der Mühlviertler verstarb noch an der Unfallstelle. Er wurde bei Arbeiten an einer Längsteilschnittmaschine von Stahlrohren schwer verletzt. Seine Kollegen standen unter Schock und konnten vorerst nicht befragt werden, berichtete die oö. Polizei am Montag. Deshalb sei auch der genaue Unfallhergang bisher ungeklärt. Erhebungen mit dem Arbeitsinspektorat sollten folgen. ...
. .
Veröffentlicht von: Oe24.at: Chronik. - Monday, 8 August
Share |