AKTIE IM FOKUS: Drägerwerk fallen - Spiegel: Bund hat womöglich zu viel bestellt

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien des Medizintechnikherstellers Drägerwerk sind am Freitagnachmittag um fast 6 Prozent auf 77,70 Euro abgesackt. Laut einem Bericht des "Spiegel" bestellte die Bundesregierung in der Corona-Krise bei einigen Herstellern wohl zu viele Beatmungsgeräte und will nun nicht......
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Friday, 10 July
Share |