Aktien Wien Schluss: Erste Group und Raiffeisen geben nach

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse ist am Mittwoch nach einem verhaltenen Börsenstart in den USA im Späthandel in die Verlustzone gedreht und hat dort geschlossen. Der heimische Leitindex ATX gab um 0,87 Prozent auf 2111,70 Punkte nach. Auch der breite gefasste ATX Prime sackte ab. Er verlor 0,73 Prozent auf 1080,86 Zähler.Unter......
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Wednesday, 23 September
Share |