Amnesty beklagt Repressalien gegen Medien bei Protesten in Russland

MOSKAU (dpa-AFX) - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat eine massive Behinderung von Medien und Menschenrechtlern beklagt, die in Russland über Anti-Kriegs-Proteste berichten. "Wir können sehen, dass die russischen Behörden nicht nur alles daransetzen, jeden noch so friedlichen Protest zu unterbinden und hart zu bestrafen....
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - 6 days ago
Share |