Amnesty International wirft Staaten Versagen in der Corona-Krise vor

Weltweit sind mehr als 3.000 Helfer, die in der medizinischen Versorgung von Corona-Patienten tätig waren, an dem Virus gestorben. Amnesty übt scharfe Regierungskritik...
. .
Veröffentlicht von: DerStandard.at - Panorama - Monday, 13 July
Share |