Australische Helfer: Rund 380 gestrandete Grindwale sind tot

Hunderte Wale sind an der Küste Tasmaniens verendet. Helfer sprechen von der größten bekannten Strandung an der Küste der australischen Insel. Zumindest einige Dutzend Tiere sollen noch leben. Man könne hören, wie sie einander in ihrer Not rufen, sagt ein Helfer....
. .
Veröffentlicht von: Tiroler Tageszeitung Online - Wednesday, 23 September
Share |