Bafin ermittelt im Fall Grenke in alle Richtungen - Aktie fällt weiter

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Finanzaufsicht Bafin hat nach dem Bekanntwerden von Betrugsvorwürfen eines spekulativen Anlegers gegen das Leasingunternehmen Grenke umgehend reagiert und Ermittlungen in alle Richtungen eingeleitet. Eine Sprecherin bestätigte, dass zum einen untersucht werde, ob es Marktmanipulationen durch unrichtige Informationen......
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Wednesday, 16 September
Share |