Bier und Blauschimmelkäse schon vor 2.700 Jahren auf dem Speiseplan

Ein Forscherteam unter der Leitung von Eurac Research und dem Naturhistorischen Museum Wien gewinnt einzigartige Einblicke in die komplexen Ernährungsgewohnheiten der europäischen Urgeschichte und die Geschichte der Käseproduktion durch die Untersuchung von menschlichen Exkrementen aus dem Salzbergwerk Hallstatt. Die Studienergebnisse wurden heute, am 13. Oktober, im renommierten Fachmagazin Current Biology veröffentlicht....
. .
Veröffentlicht von: APA-OTS - Kultur - 6 days ago
Share |