Bluttat bei US-Feiertags-Parade: Mordanklage in sieben Fällen

Gegen den Todesschützen stehen die ersten Anklagepunkte fest, es dürften aber noch weitere hinzukommen. Im Falle einer Verurteilung würden aber bereits die Anklagen wegen Mordes ersten Grades zu einer lebenslangen Haftstrafe ohne Chance auf Bewährung führen. Ein zweijähriger Bub wurde bei durch die Bluttat zum Vollwaisen....
. .
Veröffentlicht von: Tiroler Tageszeitung Online - Wednesday, 6 July
Share |