Brand in Wiener Nordbahnhalle: Feuer war gelegt

Die Ursache für den Brand in der Nordbahnhalle in Wien-Leopoldstadt im November 2019 ist geklärt:Wien. Demnach war es entweder Brandstiftung, vermutlich mit Vandalismus als Motiv, oder es handelte sich um ein Missgeschick bei Vorbereitungshandlungen zum Suchtgiftkonsum. Das gab der Leiter der Brandermittlergruppe des Landeskriminalamtes, Armin Ortner, am Mittwoch vor Journalisten bekannt."Für die Spekulationstheorien hat sich nicht das geringste Indiz gefunden", sagte Ortner. Unter anderem waren Vermutungen aufgetaucht, dass man durch das Feuer die ohnehin zum Abriss vorgesehene Halle etwas schneller für den Abbruch vorbereiten wollte. Die Ermittler stellten fest, dass das Feuer im November 2019 an einem Ort etwa in der Mitte der zuletzt als temporäres Kulturveranstaltungszentrum genutzten Halle neben einem Schwerlastregal ausgebrochen war. Man fand sowohl Spuren, die für die mutwillige Legung des Brandes sprechen, als auch Hinweise auf den Suchtgiftmissbrauch....
. .
Veröffentlicht von: Oe24.at: Chronik. - Wednesday, 22 January
Share |