Brasiliens Präsident schickt Soldaten zur Bekämpfung von Amazonas-Bränden — und betont, dass es Feuer „überall auf der Welt gibt“

Nachdem der Druck auf ihn erhöht wurde, entsendet der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro Soldaten, um die Brände im Amazonas-Regenwald aufzuhalten. In einer Rede sagte Bolsonaro, er werde seine Armee losschicken, um bei der Bekämpfung des Feuers zu helfen. Allerdings beschwerte er sich erneut über die Vorwürfe, er habe zu langsam gehandelt. „Waldbrände existieren überall auf […]...
. .
Veröffentlicht von: Heute nachrichten - Saturday, 24 August
Share |