Budgetabstimmung wegen Zahlenfehler nun am Freitag

Unmittelbar vor dem Beschluss des ersten türkis-grünen Budgets ist die Sitzung des Nationalrats am Donnerstagabend gestoppt worden. Grund war ein Einwand von SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer, der auf einen „gravierenden Zahlenfehler“ hinwies. Demnach sei die Auszahlungsobergrenze laut Abänderungsantrag nicht mit 102 Milliarden Euro beziffert gewesen - was korrekt gewesen wäre -, sondern mit 102.000 Euro....
. .
Veröffentlicht von: Krone.at - Nachrichten - Thursday, 28 May
Share |