Bundesregierung verteidigt Lücke im Braunkohle-Abschaltplan

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung hat die von Klimaschützern scharf kritisierte Lücke im Abschaltplan für die Braunkohle-Kraftwerke in Deutschland verteidigt. Zwischen Ende 2022 und Anfang 2025 ist in dem Plan, auf den Bund, Länder und Betreiberfirmen sich geeinigt haben, keine Abschaltung vorgesehen. Das habe energiewirtschaftliche Gründe,......
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Friday, 17 January
Share |