China betreibt Lager für Zwangsarbeiter — und Händler wie Ikea und H&M sollen in den Skandal verwickelt sein

Die systematische Verfolgung von Uiguren in China ist bereits seit Jahren gut dokumentiert. Bis zu eine Million Mitglieder der hauptsächlich muslimischen Minderheit sollen derzeit in Haft sitzen. Im November 2018 gelangten schockierende Aufnahmen aus der chinesischen Provinz Xinjiang an die Öffentlichkeit, die die gefängnisartigen Bedingungen zeigen, in denen viele Uiguren festgehalten werden, und wie die […]...
. .
Veröffentlicht von: Heute nachrichten - Monday, 15 July
Share |