Chinas Reaktion auf Proteste: Polizei und Impfung

Massive Polizeipräsenz hat nach dem Krawall-Wochenende in mehreren chinesischen Städten ein mögliches Wiederaufflammen der Proteste gegen die harte Null-Covid-Politik der Regierung verhindert. In der Hauptstadt Peking und in Metropolen wie Shanghai, Guangzhou und Hangzhou waren seit Montag verstärkt Sicherheitskräfte auf den Straßen zu sehen. Vielfach wurden Passanten angehalten, mussten sich ausweisen und ihre Handys zeigen. Eine weitere Maßnahme, die die chinesische Regierung angekündigt hat: die Beschleunigung der Impfkampagne für ältere Menschen....
. .
Veröffentlicht von: Krone.at - Nachrichten - Tuesday, 29 November
Share |