Commerzialbank: Klagen gegen Republik nun fixiert

In der Causa um die Commerzialbank Mattersburg haben am Montag sowohl die Gläubiger als auch das Land Burgenland ihre Klagen gegen die Republik auf Schiene gebracht. Während das Land über die Energie Burgenland einen Betrag von 4,9 Millionen Euro einfordert, geht es bei der Schadenssumme der Gläubiger gar um rund 303 Millionen Euro....
. .
Veröffentlicht von: Krone.at - Nachrichten - 3 days ago
Share |