Devisen: Eurokurs sinkt weiter - Dollarstärke belastet

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Mittwoch nach zwischenzeitlichen Gewinnen weiter nachgegeben. Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,1643 US-Dollar, womit sie sich aber immerhin klar über ihrem Tagestief bei rund 1,16 Dollar behauptete. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1611 (Dienstag:...
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Wednesday, 18 July
Share |