Die Gemeinde Forchtenstein hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten

FORCHTENSTEIN. Das gesamte Gemeindegebiet von Forchtenstein liegt am Osthang des Rosaliengebirges inmitten ausgedehnter Wälder, Wiesen und Obstkulturen in ruhiger und klimatisch günstiger Lage. Forchtenstein ist für den Urlaub mit der Familie bekannt und gilt als besonders kinderfreundlich. Neben Erholung und Sport hat Forchtenstein einiges an kulturellen Sehenswürdigkeiten zu bieten, die sich wunderbar erwandern lassen. Gut beschilderte Nordic-Walking-Strecken sowie Mountainbike-Strecken warten auf alle Bewegungsfreudigen. Zahlreiche Feste und Aktivitäten der Vereine runden die Veranstaltungen ab.

Barocke Pfarrkirche

Die Pfarrkirche wurde 1347 geweiht. Den barocken Hochaltar schmückt eine Marienstatue aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Zum Gebet lädt die Hl. Stiege, eine Nachbildung der Scala Santa in Rom, ein. Von der Pfarrkirche führt ein Kreuzweg auf den Hausberg, der bei den drei Kreuzen seinen Abschluss findet.

Burg Forchtenstein

Auf einem Ausläufer des Rosaliengebirges erhebt sich das mächtige Bollwerk Burg Forchtenstein. Die Burg wurde während der Türkenkriege nie eingenommen. Aus diesem Grund diente sie als Tresor der Fürsten Esterházy, in dem alles Kostbare und Wertvolle verwahrt wurde. Noch heute können die über Jahrhunderte zusammengetragenen Schätze der Familie auf der Burg, von April bis Oktober, besichtigt werden.

Die Rosalienkapelle

Auf einem der schönsten Punkte des Landes und der höchsten Erhebung des Rosaliengebirges, dem Heuberg (746 m), steht die Rosalienkapelle. Sie...
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - 7 days ago
Share |