„Die Währungsfonds-Prognose für 2020 ist zu optimistisch“

RBI-Ökonom Peter Brezinschek bezweifelt, dass sich der Welthandel so rasch erfängt. Am EZB-Kurs scheiden sich die Geister. Abschwung, welcher Abschwung? Der Internationale Währungsfonds (IWF) malte jüngst ein erstaunlich rosiges Bild. Bei der Herbsttagung in Washington prognostizierten die Experten für 2020 ein globales Wachstum von 3,4 Prozent (nach heuer 3 Prozent). Und, noch verblüffender: Für die […]...
. .
Veröffentlicht von: Heute nachrichten - Wednesday, 23 October
Share |