Einsatzreicher Nachtmittag für die Feuerwehr Steyr

STEYR. Der erste Alarm kam gestern (22.01) um 13:25 Uhr für den Technischen Zug der FF- Steyr, zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall in der Gußwerkstraße.

Da der Einsatzort unmittelbar an einer Werkszufahrt war, wurden wir schon von den Kameraden der Betriebsfeuerwehr BMW Motoren empfangen und eingewiesen.

Ein PKW war hier mit einem Sattelauflieger kollidiert. Dabei wurde der Dieseltank des LKWs aufgerissen und der PKW durch einen Zaun auf das Firmengelände geschleudert.

Seitens der BTF waren bereits Brandschutz und Erstmaßnahmen zum Auffangen des auslaufenden Treibstoffes getroffen worden. Person wurden glücklicherweise keine verletzt.

Noch während der Beseitigung der Dieselspur ging eine weitere Meldung zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B309 (Nordspange) ein.

Unverzüglich rückte ein Teil der Feuerwehrmannschaft mit 2 Fahrzeugen zur neuen Unfallstelle ab.

Da diese mehr oder weniger ums Eck lag, konnte man rasch zur Stelle sein.

Zwei PKWs waren in einer Kurve miteinander zusammengestoßen.

Zum Glück konnten alle 4 Insassen selbstständig ihre Fahrzeuge verlassen, eine Person mit leichten Verletzungen wurde jedoch von der Rettung ins LKH verbracht.

Die weiteren Aufräumarbeiten, sowie der Abtransport der Unfallfahrzeuge, erfolgte durch ein örtliches Abschleppunternehmen.

Da die beiden Unfälle auf der selben Umfahrungsstrasse passierten, kam es hier zu umfangreichen Verkehrsbehinderungen.

Fotos: FF Steyr/TZ...
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - Tuesday, 23 January
Share |