Eröffnung und Jubiläum in der Schlick!

SAMSTAG (kr). Der Samstag war ein wahrer Freudentag - mit gleich zwei Gründen zum Feiern! In der Schlick 2000 wurde der Stubai Baumhausweg eröffnet und das 100-jährige Jubiläum der Fronebenalm gefeiert. Sowohl Innsbrucks Bürgermeisterin Christine Oppitz-Pörer wie auch Stadtrat Franz X. Gruber ließen sich das bunte Rahmenprogramm nicht entgehen. Das Gemeinschaftsprojekt des Tourismusverbandes Stubai Tirol, der Stadt Innsbruck, der Gemeinde Fulpmes und des Skizentrums Schlick 2000 unter der Federführung des TVB Stubai bietet neu einen barrierefreien Erlebnisweg von der Mittelstation Froneben bis zum Alpengasthaus Vergör und richtet sich vor allem an Familien mit Kindern bis 12 Jahren. Passend zum Festakt beging die Fronebenalm an diesem Tag ihr 100. Jubiäum mit einem bunten Almfest.

„Dank des Innovationsgeist und der konstruktiven Zusammenarbeit aller Beteiligten sowie der einhergehenden Investitionen vereint der Baumhausweg zwei Komponenten: die Wander- bzw. Bergkompetenz und die Familienfreundlichkeit des Tales. Die Attraktion unterält Kinder abseits von Spielekonsolen und Smartphones, “ brachte der Obmann vom TVB Stubai Sepp Rettenbacher die Besonderheit des Gemeinschaftsprojektes in seiner Eöffnungsrede auf den Punkt. Es folgte eine kurze Wanderung zu den ersten beiden Baumäusern, wo das Projekt vorgestellt wurde.

Anschließend kehrten die äste in der Fronebenalm ein und Bgm. Georg Viertler sowie Bgm. Robert Denifl richteten einige einladende...
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - 4 days ago
Share |