EZB-Generaldirektor: Bitcoin wird künstlich aufgeblasen und sollte nicht durch Regulierungen legitimiert werden

Die Kryptowährung sei auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit. "Innovation um jeden Preis" könne nicht das Ziel sein, schreibt EZB-Generaldirektor Ulrich Bindseil...
. .
Veröffentlicht von: DerStandard.at - Wissenschaft - Wednesday, 30 November
Share |