Felsbrocken stürzt in Lofer auf Fahrbahn: Keine Verletzten

Ein rund 600 Kilogramm schwerer Felsbrocken ist am Mittwoch gegen 15.00 Uhr in Lofer (Pinzgau) auf die Zufahrtsrampe Lofer-West der Loferer Bundesstraße B178 gestürzt. Zum Glück hat zu diesem Zeitpunkt kein Verkehrsteilnehmer diesen Bereich passiert, gab ein Polizei-Sprecher gegenüber der APA an. "Verletzt wurde niemand."...
. .
Veröffentlicht von: Salzburg24.at - Salzburg-News - Wednesday, 13 June
Share |