Fremdenzimmer von Peter Turrini

VILLACH. Das neue Volksstück als versöhnende Begegnung mit dem Fremden.

Am Freitag, 2. Februar wird um 20 Uhr in die neuebuehnevillach, Rathausplatz 1 zur Kärntner Erstaufführung von "Fremdenzimmer" von Peter Turrini, geladen.

Inhalt

Herta und Gustl sind bereits in Pension. Viel haben sie vom Leben nicht mehr zu erwarten, zwischen Fernsehprogramm und Schlagersucht. Gustl hätte sich auf jeden Fall nicht gedacht, dass plötzlich das Fremde vor ihm steht, dazu noch eingeschleppt von seiner eigenen Frau. Das Fremde hat einen Namen: Samir Nablisi, und er ist ein syrischer Flüchtling, den Herta wohlwollend bei sich aufgenommen hat. Es ist ein langer Weg von den Verständnisschwierigkeiten bis über die Schwierigkeiten bis hin zum Verständnis. Letztlich will aber auch Gustl den jungen Syrer nicht mehr gehen lassen, als dieser in ein Flüchtlingsquartier kommen soll.

Regie: Manfred Lukas-Luderer

Schauspieler: Alois Frank, Isabella Wolf und Mohamad Kheir Al Kassar

Spielserie bis 3. März

Karten erhalten Sie unter 04242/27341.

Termine und weitere Informationen: www.neuebuehnevillach.at...
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - Tuesday, 23 January
Share |