Grabungen beim Wien Museum: Reste eines Einkaufszentrums freigelegt

Bei Grabungen vor dem Wien Museum - das für die anstehende Generalsanierung bereits geschlossen wurde - hat die Stadtarchäologie die Reste eines Einkaufszentrums freigelegt. In der Zwischenkriegszeit wurden in den "Verkaufshallen am Karlsplatz" Luxusgüter angeboten. Allerdings war das Konzept nicht wirklich erfolgreich....
. .
Veröffentlicht von: Vienna Online - Wien Aktuell - Tuesday, 22 October
Share |