In EU eingefrorene russische Milliarden sollen in Ukraine-Hilfe fließen

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen schätzt die bisherigen Kriegsschäden in der Ukraine auf rund 600 Milliarden Euro. Eingefrorene russische Finanzmittel in der EU sollen für eine Entschädigung der Ukraine genutzt werden....
. .
Veröffentlicht von: Tiroler Tageszeitung Online - Politik - Wednesday, 30 November
Share |