Iran-Proteste: „Nun gibt man Khamenei die Schuld“

Vor nicht einmal einer Woche schien der Iran so geeint wie schon lange nicht mehr. In Teheran und anderen Städten hatten sich hunderttausende Menschen versammelt, um Qassem Soleimani die letzte Ehre zu erweisen und ein gemeinsames Zeichen gegen die gezielte Tötung des hochrangigen Generals zu setzen. Und in den Vereinigten Staaten musste sich Präsident Donald […]...
. .
Veröffentlicht von: Heute nachrichten - Monday, 13 January
Share |