Kärntens „PflegerInnen mit Herz“ 2017 sind gekürt

In drei Kategorien wurden die Gewinner aus Kärnten gekürt. "Pflege und Betreuungsberufe“, „pflegende Angehörige“ sowie „24-Stunden-Betreuung“. Gestern wurden die drei Kärntner für ihr herausragendes Engagement in feierlichem Rahmen geehrt und prämiert.

Tanja Gerkmann aus Ferlach

„Diese Auszeichnung ist die schönste Form der Anerkennung, die ich mir nach nunmehr

20 Jahren Pflegetätigkeit vorstellen kann. Besonders die Dankbarkeit meiner Patienten motiviert mich und zeigt mir, dass ich in diesem Beruf genau richtig bin“, so Tanja Gerkmann aus Ferlach. Sie ist im im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee tätig ist und in der Kategorie „Pflege- und Betreuungsberufe“ ausgezeichnet worden.

Bettina Leitner aus Treffen

„Meine Tochter ist der Mittelpunkt meines Lebens – es ist eine Selbstverständlichkeit für mich, sie zu pflegen. Die tatkräftige Unterstützung meiner Familie ist mir dabei eine große Hilfe. Es erfüllt mich mit Stolz, diesen Preis – stellvertretend für die vielen anderen pflegenden Angehörigen – entgegennehmen zu dürfen. Danke!“, so Bettina Leitner aus Treffen. Sie pflegt ihre Tochter seit knapp 20 Jahren und wurde von ihrem Lebensgefährten nominiert.

Karl Heinz Grassler aus Wolfsberg

„Meine Tätigkeit ist für mich nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung. Dabei ist es mir besonders wichtig positive Energie und Lebensfreude zu vermitteln. Ich danke dem Verein ‚PflegerIn mit Herz‘ und der Jury...
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - Wednesday, 6 December
Share |