Kartellamt verhängt Strafe gegen BMW, Daimler und VW wegen Stahleinkauf

FRANKFURT (Dow Jones)--Das Bundeskartellamt hat gegen BMW, Daimler und Volkswagen Millionenstrafen wegen wettbewerbswidriger Praktiken beim Einkauf von Langstahl verhängt. Insgesamt belaufen sich die Bußgelder auf rund 100 Millionen Euro, wie das Kartellamt mitteilte. Die Autokonzerne hätten den vom......
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Thursday, 21 November
Share |