Krimi in Stuttgart: Füchse siegen dank Siebenmeter in Schlusssekunde

Die Füchse Berlin haben ihre Negativ-Serie in der Handball-Bundesliga gestoppt. Am Donnerstagabend gewannen die Berliner beim TVB 1898 Stuttgart in letzter Sekunde mit 34:33 (15:18). Zuvor hatte man vier Bundesliga-Spiele in Serie verloren. Der Hauptstadt-Klub bleibt Tabellensiebter. Beste Berliner Werfer waren Hans Lindberg und Fabian Wiede mit je sieben Toren. Die Füchse kamen zunächst gut […]...
. .
Veröffentlicht von: Heute nachrichten - Thursday, 25 April
Share |