„Leere Wälder“? Viele Tierbestände seit 1970 mehr als halbiert

Der Begriff Waldsterben bekommt da schon fast eine neue Bedeutung: Laut einer WWF-Untersuchung sind die Tierbestände, die auf diesen Lebensraum spezialisiert sind, seit den 1970er-Jahren vielerorts stark dezimiert worden. Das hat Folgen für das Klima....
. .
Veröffentlicht von: Tiroler Tageszeitung Online - Tuesday, 13 August
Share |