Lufthansa-Aktien unter Corona-Verlierern die Schwächsten - Tiefstand seit 2003

Die Lufthansa-Aktie sanken an Freitag im XETRA-Handel auf einen neuen Tiefststand seit dem Jahr 2003. Im Tagestief ging es bis auf 6,85 Euro runter - letztlich verloren sie noch 3,27 Prozent auf 7,05 Euro.

Derweil hielten sich MTU Aero Engines,
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Friday, 25 September
Share |