Mehr als ein Musical: "Anatevka" über eine Welt, die sich ändert

Eine Sternstunde des Musicals der anderen Art gelingt Regisseur Christian Thausing bei seinem Debüt am großen Haus. Mit Humor und Wehmut ohne Rührseligkeit bringt er "Anatevka" auf die Grazer Opernbühne. Er lässt das Publikum ins zaristische Russland um 1905 reisen, überlässt ihm dabei aber wie bei einem Gemälde Raum zur Selbstinterpretation und -reflexion....
. .
Veröffentlicht von: Kleine Zeitung - News - Saturday, 17 October
Share |