Mindestsicherung - Muchitsch: „Kurz und Strache nehmen Kindern dieses Landes eiskalt Zukunftschancen“

Als „erschreckend“ bezeichnete SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch die aktuellen Daten der Statistik Austria, wonach sich zeigt, dass Kinder in der Mindestsicherung jetzt schon weniger Chancen haben und im sozialen Leben benachteiligt sind. „Diese jetzt schon prekäre Situation der Kinder von MindestsicherungsbezieherInnen wird von dieser Kurz-Strache-Regierung eiskalt weiter verschärft, ihnen werden jegliche Zukunftschancen genommen.“ Nach schwarz-blauem Plan soll auch Alleinerzieherinnen, die arbeitslos werden, der Kinderzuschlag im Rahmen des Arbeitslosengeldes vom Familienbonus abgezogen werden. „Das ist erbärmlich, denn die Leidtragenden sind wieder die Kinder“, kritisierte Muchitsch die Regierungspläne. ****...
. .
Veröffentlicht von: APA-OTS - Politik - 4 days ago
Share |