Mini Med Vortrag zum Thema „Speiseröhre und Magen"

ST. VALENTIN (bks). Jeder kennt es: Sodbrennen. Doch was passiert eigentlich genau in unserer Speiseröhre? Und was können Auslöser sein? Mit diesem Thema beschäftigte sich Rainer Schöfl, Leiter der vierten Internen Abteilung im Krankenhaus der Elisabethinen Linz beim vergangenen Mini-Med Vortrag in der Bibliothek St. Valentin. „Beim Sodbrennen (Reflux) fließt die Magensäure zurück in die Speiseröhre (Ösophagus)", erklärt der Arzt. Es gäbe Grundsätzlich drei Arten bzw. Ursachen: Eine Funktionsstörung, eine Entzündung (Refluxösophagitis) und ein sogenanntes Barett-Karzinom (Tumor). Ein Reflux ist äußerst häufig. „Ungefähr zwanzig Prozent der Erwachsenen haben einen Reflux", so Schöfl. „Jeder, auch gesunde Mensch, hat hin und wieder einen Rückfluss der Magensäure."

Gründe für Sodbrennen (Reflux)

Ein Grund für Sodbrennen kann ein hoher Druck im Bauch sein. Das heißt: „Wenn man übergewichtig ist, schwanger ist, zu enge Kleidung trägt oder Sport betreibt, bei dem der Bauch angespannt wird", so der Mediziner. Es gibt aber noch andere Gründe. „Zum Beispiel wenn das Muskelventil zwischen Speiseröhre und Magen nicht funktionier", so Schöfl. Ein weiterer Grund ist die Ernährung. „Große Portionen, besonders süßes Essen sowie Alkohol begünstigen Sodbrennen."

Beschwerden bei Reflux

• Sodbrennen, saures Aufstoßen

• Brustschmerzen

• Heiserkeit, Husten, Asthma

Behandlungen bei Reflux

• Lebensstil ändern

• Antazide und Alginate (Medikamente)

• Protonenpumpenhemmer („Magenschutz")

Barett-Karzinom

Der Rücklfuss der...
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - 4 days ago
Share |