Mitteldeutsche Zeitung: zu Seehofer und Abschiebungen

Halle (ots) - Nur einen Tag später wurde bekannt, dass sich einer

der Abgeschobenen in Kabul das Leben genommen hat. Das konnte

Seehofer nicht wissen, es verleiht seinen Worten trotzdem eine neue

Wucht. Schadenfreude, das sollte ein Mitglied der Bundesregierung

wissen, ist vollkommen unangebracht, wenn es um das Schicksal von

Menschen......
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Wednesday, 11 July
Share |