Netflix wäre beinahe für einen lächerlich geringen Betrag an Amazon verkauft worden

Amazon soll laut Netflix-Mitbegründer Marc Randolph 1998 eine Übernahme von Netflix in Betracht gezogen haben. Dadurch erhoffte man sich eine Starthilfe für den Eintritt in den Video-Markt. Zu einem aus heutiger Sicht fast schon lächerlichen Preis in Höhe von 15 Millionen US-Dollar hätte der Deal über die Bühne gehen können. So weit ist es allerdings […]...
. .
Veröffentlicht von: Heute nachrichten - 5 days ago
Share |