Preitenegg: Feuerwehr rettet Kuh aus Entmistungskanal

PREITENEGG. Um ihr Leben bangte in der Nacht von Freitag auf Samstag eine rund 500 Kilogramm schwere Fleckviehkalbin im Rinderstall eines Landwirtes in Preitenegg. Das Tier stürzte mit seinen Hinterbeinen in den Entmistungskanal, nachdem in diesem Bereich ein Abdeckgitter gebrochen und in den Kanal gefallen war, und musste laut Polizeiinspektion (PI) Preitenegg vermutlich mehrere Stunden in dieser Position verharren.

Das sich die Fleckviehkalbin aus eigener Kraft nicht mehr befreien konnte, alarmierte der Landwirt um 7.15 über die Landesalarm- und warnzentrale (LAWZ) Kärnten die Freiwillige Feuerwehr (FF) Preitenegg. Über 30 Feuerwehrkameraden gelang es das Tier unter Verwendung einer Bandschlinge mit Muskelkraft aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Das Tier erlitt bei dem Vorfall leichte Verletzungen....
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - Saturday, 21 April
Share |