Pressestimme: 'Berliner Morgenpost' zum Berliner Nachtragshaushalt

BERLIN (dpa-AFX) - Die "Berliner Morgenpost" zum Nachtragshaushalt:"Berlin rutscht wieder ins Schuldenloch. Mit dem Nachtragshaushalt darf der Senat bis zu sechs Milliarden Euro neuer Kredite aufnehmen. Die Verbindlichkeiten werden auf mehr als 62 Milliarden Euro steigen. Wie die Stadt diese Lasten schultern will, wird spätestens in der Debatte......
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Thursday, 28 May
Share |