Projekt OT: permanente Lichtzeichen erinnern an das Novemberpogrom

Das Projekt OT, ein urbanes Gedenkprojekt des Jüdischen Museums Wien – ein Museum der Wien Holding – in Kooperation mit der Universität für Angewandte Kunst Wien, erinnert an die 1938 zerstörten Synagogen und Bethäuser Wiens. Anlässlich des Gedenkens an das Novemberpogrom gingen am 8. November 2018 die „Sternstelen“ von Künstler Lukas Kaufmann an 24 von 25 Standorten in Wien nun permanent in Betrieb....
. .
Veröffentlicht von: APA-OTS - Politik - Friday, 9 November
Share |