Raubprozess gegen 19-Jährigen mit "inferiorer Verteidigungsstrategie"

Ein vorbestrafter Teenager soll im April versucht haben, einen 61-Jährigen zu berauben, und verletzte den Mann. Der Angeklagte sagt, er wollte ihm "nur Angst einjagen"...
. .
Veröffentlicht von: DerStandard.at - Kultur - Tuesday, 29 November
Share |