Reckitt Benckiser schließt teuren Suboxone-Vergleich

FRANKFURT (Dow Jones)--In der Untersuchung um angebliche illegale Vertriebspraktiken beim Schmerzmittel Suboxone Film hat Reckitt Benckiser jetzt einem teuren Vergleich zugestimmt. Ohne Anerkennung einer Schuld zahlt der Konsumgüterkonzern 1,4 Milliarden US-Dollar. Reckitt Benckiser schloss den Vergleich mit dem......
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Thursday, 11 July
Share |