Rekrut erschossen: Mordprozess gegen Salzburger wird fortgesetzt

Am Wiener Landesgericht wird am Donnerstag der Mordprozess gegen einen jungen Soldaten fortgesetzt, der am 9. Oktober 2017 in der Albrechtskaserne einen 20 Jahre alten Rekruten erschossen hat. Die Anklage legt dem gebürtigen Salzburger zur Last, seinen Kameraden vorsätzlich getötet zu haben....
. .
Veröffentlicht von: Salzburg24.at - Salzburg-News - Thursday, 14 June
Share |