ROUNDUP 2: Ministerium arbeitet an Lösung für Uniper - Aktie sackt weiter ab

BERLIN (dpa-AFX) - Der Energiekonzern Uniper kann in seiner Schieflage durch sinkende Gasflüsse aus Russland auf staatliche Hilfe hoffen. Neben Krediten ist auch ein Einstieg des Bundes nicht ausgeschlossen. Insgesamt könnte es dabei um mehrere Milliarden Euro gehen. Die Anleger konnte dies aber kaum beruhigen....
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Tuesday, 5 July
Share |