ROUNDUP 2: Zehn Tote nach Plünderungen bei Protestwelle in Chile

SANTIAGO DE CHILE (dpa-AFX) - Bei den anhaltenden Unruhen in ganz Chile sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Fünf Leichen wurden am Sonntag in einer geplünderten und in Brand gesetzten Kleiderfabrik in Santiago de Chile geborgen, wie die Feuerwehr mitteilte. Am Sonntagmorgen waren in zwei Supermärkten der Hauptstadt zwei Frauen und......
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Monday, 21 October
Share |