ROUNDUP: Neuer Finanzstreit zwischen Bund und Ländern um 49-Euro-Ticket

BERLIN (dpa-AFX) - Zwischen Bund und Ländern gibt es neuen Streit um die Finanzierung des geplanten 49-Euro-Tickets im Nahverkehr. Dabei geht es darum, wer mögliche Mehrkosten zahlen soll. Die Länderverkehrsminister hatten am Dienstag erklärt, einen Start des Tickets zum 1. April 2023 anzustreben. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen hält......
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Wednesday, 30 November
Share |