Schulische Projekte für den guten Zweck

Im Rahmen des Projektmanagement-Unterrichts gründeten Schülerinnen und Schüler der HBLFA Tirol fiktive Unternehmen. Dabei beschäftigte sich die Firma „Liquid Art“ mit der Produktion von Likören, das „BAWAMI“-Projekt-Team versüßte Eltern und Lehrern den Tag mit fertigen Backwarenmischungen und die Projektgruppe „Ostivo Kälber TMR“ widmete sich der Herstellung einer fertigen Futtermischung für Kälber. Besonders die Zusammenarbeit im Team erfordert dabei viel Fingerspitzengefühl.

Wie es in einer „Übungsfirma“ üblich ist, schnuppern die Schülerinnen und Schüler in den täglichen Ablauf der verschiedenen Abteilungen eines Unternehmens hinein und lernen somit das theoretische Wissen gekonnt praktisch anzuwenden. Deshalb zählt nicht nur der Einkauf und die Produktion zu den Hauptaufgaben eines Mitarbeiters, sondern auch beispielsweise die Logistik und das Marketing.

Mit ihrern Projekten waren die Schülerinnen und Schüler der HBLFA Tirol höchst erfolgreich und konnten ihre Einnahmen an die Organisation „Bauern für Bauern“ und andere karitative und hilfsbedürftige Einrichtungen spenden....
. .
Veröffentlicht von: Meinbezirk.at - Saturday, 23 June
Share |