Shell erwartet Ergebnisbelastung, sieht Ölförderung wieder in der Gewinnzone - Aktie wenig bewegt

Shell (Royal Dutch Shell) (A)) hat mit der Ölförderung im ersten Quartal erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder Geld verdient. Das Geschäft mit der Erkundung und Förderung habe von den gestiegenen Rohölpreisen profitiert, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Den Haag mit. Das bereinigte Ergebnis des......
. .
Veröffentlicht von: Finanzen.at - Nachrichten Ticker - Wednesday, 7 April
Share |